Logo: ENERGIEINSTITUT LINZ
Wenn Sie keine Animation sehen, müssen Sie den akutellen Flash Player installieren

Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

sponsored by:
Logo Enamo
 

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Herzlich Willkommen auf energyefficiency.at

energyefficiency.at ist das wissenschaftliche Portal des Energieinstituts an der Johannes Kepler Universität Linz. Das Energieinstitut beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema Energieeffizienz und stellt auf diesem Portal seine aktuellen Projekte, sowie seine neuesten Forschungsergebnisse in diesem Bereich vor. Die Betrachtung des Themas findet dabei auf einer wirtschaftsorientierten, technischen sowie rechtlichen Ebene statt.

Ihre energyefficiency.at Redaktion!

 


FACDS

Netzstabilisierung und Optimierung des Verteilnetzes durch Einsatz von "Flexible AC Distribution Systems"

FACDS

EU-Projekt Store&Go mit Beteiligung des Energieinstituts gestartet

Logo_Store_and_go

Innovative large-scale energy STORagE technologies AND Power-to-Gas concepts after Optimisation

EU-Projekt Store&Go mit Beteiligung des Energieinstituts gestartet

ModiSys Power

ModiSys_Power_Logo

Entwicklung einer Mikro-Kraft-Wärmekopplung mit Thermogeneratoren als modulares integratives System für Biomassekessel

ModiSys Power

VWL - Studie Hochwasserschutz

Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte des oberösterreichischen Bauprogramms zum Hochwasserschutz

VWL - Studie Hochwasserschutz

BioRest

BioRest_Logo


Herstellung von Biopolymeren aus biogenen Roh- und Reststoffen

BioRest

AUT@ISGAN - Internationale Kooperation im Rahmen des ISGAN-ANNEX 3 und nationale Dissemination

AUT@ISGANDas Projekt AUT@ISGAN am Energieinstitut an der JKU Linz.

AUT@ISGAN - Internationale Kooperation im Rahmen des ISGAN-ANNEX 3 und nationale Dissemination

Blackouts in Österreich

logo blacko1u2

Das Projekt „Blackouts in Österreich" analysiert den Status-quo des österreichischen Stromnetzes hinsichtlich seiner Robustheit gegenüber großflächigen Stromausfällen (Blackouts) und zeigt mögliche Entwicklungspfade zu einer langfristigen Sicherung des exzellenten Niveaus an Versorgungszuverlässigkeit in Österreich auf. Dabei werden neben technischen Untersuchungen des Netzes auch Analysen über die wirtschaftliche Bedeutung unterschiedlicher Niveaus an Versorgungszuverlässigkeit für Wirtschaft und Gesellschaft durchgeführt. Des Weiteren wird in „Blackouts in Österreich" die Kompetenzverteilung zwischen den einzelnen Akteuren im Falle eines langanhaltenden Blackouts ermittelt und untersucht, welche Maßnahmen zu einer Steigerung der Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber notwendigen Infrastrukturneubauten zur Sicherung der Elektrizitätsversorgung beitragen können.

Blackouts in Österreich


 
.

xxnoxx_zaehler